Luke Bryan
C Flanigan / FilmMagic

Die Erinnerungen an ein ausverkauftes Stagecoach 2015 Musikfestival sind nur ein paar Monate alt, aber die stellare Aufstellung für 2016 wurde bereits enthüllt. Die Veranstaltung findet vom 29. April bis 1. Mai im Empire Polo Club in Indio, Kalifornien, statt und umfasst die Headliner Eric Church, Carrie Underwood und Luke Bryan. Während alle drei in den vergangenen Jahren Headliner des Festivals waren, wird Underwood dies im nächsten Jahr zum ersten Mal seit 2011 tun.

Unter den Dutzenden zusätzlichen Künstlern auf dem vielseitigen Country- und Americana-Festival sind die großen Namen Chris Young, Sam Hunt, Joe Nichols, die Band Perry, Little Big Town, Dustin Lynch, Chris Stapleton, John Fogerty, die Doobie Brothers, Emmylou Harris und Marty Stuart. Am Rand des Dienstplans befinden sich Madisen Ward und der Mama Bear, Sam Outlaw, Lucero, die Deslondes, Luke Bell und Aaron Watson. Das Lineup für jeden Tag wird nicht weniger als 18 Acts umfassen, mit Veteranen und Newcomern gleichermaßen.

Stagecoach wurde als „kalifornisches Country-Musikfestival“ bezeichnet und begann 2007 als zweitägige Veranstaltung auf vier Bühnen mit George Strait, Alan Jackson, Kenny Chesney und Brooks & Dunn, die alle in diesem Jahr die höchste Abrechnung erhielten. Im Jahr 2008 erweiterte sich das Festival auf drei Tage, wobei die Eagles den ersten Tag als Headliner fungierten. Eric Church und Luke Bryan waren zuletzt 2014 mit Jason Aldean Headliner. Zu den Höhepunkten des Lineups 2015 gehörten Auftritte von Merle Haggard, Jake Owen, Cam, Brothers Osborne und Kacey Musgraves, von denen viele hinter den Kulissen für eine spezielle Rolling Stone Country-Fotogalerie festgehalten wurden.

Tickets für das Stagecoach Music Festival im nächsten Frühjahr werden am Freitag, den 9. Oktober, um 11:00 Uhr PT.

Beliebt bei Rolling Stone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.